Navigation

Sie sind hier: Computer > Sylpheed

Sylpheed

BILD: Benutzeroberfläche von Sylpheed 3.5.
Das Haupt-Fenster von Sylpheed 3.5.0

Ein einfacher und schneller Mail- und News-Client

Der Mail- und News-Client Sylpheed von Hiroyuki Yamamoto ist ein plattformübergreifendes, schnelles, stabiles und freies Programm, welches mehrere Accounts verwalten kann. Es mag etwas angestaubt aussehen, hat aber alles was ich brauche. Nicht mehr und nicht weniger! Dadurch ist er sehr schnell (ich bin ein ungeduldiger Mensch)! Sogar mit über 40.000 (vierzigtausend) Mails – inklusive ausgeklappten tief verschachtelten Threads – in einem lokalen Ordner ist die Ansicht in wenigen Sekunden aufgebaut. Gerade mit schwachbrüstigen Prozessoren kann man mit Sylpheed noch immer gut arbeiten (natürlich hat alles seine Grenzen)!

Ich gewöhnte mich schnell an den flotten und smarten Mailclient! Die durchdachten Funktionen - ohne das das Programm »mitdenken« wollte - wuchsen mir schnell ans Herz.

Was mir an Sylpheed besonders gefällt

Tipps & Tricks

Unter der Desktop-Oberfläche MATE unter Debian buster stellte Sylpheed 3.7.0 plötzlich die Threads nicht mehr so flott dar wie ich es gewohnt war. Besonders beim wechseln zur nächsten tiefgestaffelten Mail war er ungewöhnlich lahm. Da gibt es wohl Probleme mit dem laden eines GTK-Moduls. Einfach wie folgt starten und es funktioniert wieder wie gehabt (ich habe mir ein kleines Shell-Script geschrieben):

GTK_MODULES='' sylpheed

Abbildungen:
[1] Comicfigur gezeichnet von Dirk Schmitt für diese Seiten, © H. Felder
[2] Sylpheed 3.5.0 Hauptfenster

nach oben